Atemmassage

Sie wurde in den zwanziger Jahren von dem Arzt Dr. Ludwig J. Schmitt entwickelt und reicht weit über die mechanisch-reflektorische Wirkung der klassischen Massage hinaus.

Die Atemmassage orientiert sich am Atemrhytmus, dessen freier Fluss gefördert werden soll. Sie setzt mit ihren Griffen dort an, wo sich Probleme des Menschen im Köper abzeichnen, welche sich in organischen und/oder psychischen Störungen, sowie in Problemen der äußeren Haltung zeigen. Die Atemmassage wirkt regulierend auf das unwillkürliche Nervensystem, auf die Psyche, das hormonelle System, regt den Stoffwechsel an und vertieft die Atmung. Eine gute Struktur der Muskulatur ermöglicht die Durchlässigkeit des Organismus für die Atembewegung und begünstigt so eine ausgeglichene physische und psychische Befindlichkeit.


Praxis für Körper- und Atemtherapie

Memeler Straße 30 • 38126 Braunschweig • Telefon   0531 / 334701